So wirst du ein glücklicher Single

Du schaust aus dem Fenster, beobachtest zwei kleine Vögelchen, die fröhlich vor sich her zwitschern, deine Haut wird ganz warm von den Sonnenstrahlen, die durch den großen Baum auf dein Gesicht fallen und du möchtest sofort raus und die Natur spüren. Voller Energie schnappst du dir deine Jacke und eilst hinaus. Plötzlich bleibst du stehen, drehst dich einmal um 360 Grad und alles, was du um dich herum siehst sind Pärchen, die verliebte Blicke austauschen, Händchen halten und gemeinsam an einem Eis schlecken.  Es ist fast so, als würde die ganze Welt nur aus Zweiergruppen bestehen. Jeder hat seine bessere Hälfte gefunden, nur du bist ganz alleine. Deine Energie von vorhin hat sich nun umgewandelt in traurige Einsamkeit.

Ich kenne so einen Moment nur zu gut. Dieses Gefühl von Neid und Angst für immer alleine zu bleiben, doch ich habe dabei genau zwei Dinge gelernt: 1.: So etwas wie „ewige Singles“ gibt es nicht! Ich verspreche dir, du wirst nicht für immer alleine sein, sondern irgendwann wieder jemanden an deiner Seite haben. 2.: Wenn du zur Zeit single bist, jetzt aus 1. weißt, dass es nicht für die Ewigkeit sein wird, dann gibt es für dich auch keinen Grund deshalb traurig oder neidisch zu sein. Das Singldasein hat nämlich auch seine guten Seiten, die du in einem Augenblick wie oben beschrieben zwar schnell wieder vergessen kannst, die aber trotzdem existieren.

Damit du aus so einer Situation und deinen negativen Gefühlen, Glücksmomente machen kannst, habe ich dir hier vier Gedankensansätze aufgelistet, die dir deine Energie wiedergeben:

1.Wenn du beim Anblick eines Pärchens neidisch bist, dann mach dir klar, dass ein Paar aus zwei einzelnen Menschen besteht, die jeweils genau so sind wie du. Nur weil sie in einer Beziehung sind, sind sie dadurch keine besseren oder glücklicheren Menschen als du. Es sind einfach zwei Menschen.

2. Du weißt nie, was für Persönlichkeiten das sind, die du da siehst. Vielleicht sehen die zwei nach Außen hin super glücklich aus und zu Hause ist der Mann ein betrunkener Schläger. (Sehr dramatisch geschrieben, aber was ich dir damit klar machen möchte ist, dass du nicht weißt, was sich hinter der Fassade dieses Pärchens befindet. Du bist dann neidisch auf eine Frau gewesen, weil du dachtest sie sei glücklich, einen Mann gefunden zu haben, der sie in Wahrheit schlägt.)

3. Freu dich mit deinen Mitmenschen! Statt dir dabei egoistische Gedanken zu machen, wie: „Warum hab ICH kein Glück?“, „Warum will MICH keiner?“, solltest du dich für andere Menschen freuen. Du siehst zwei glückliche Menschen und machst aus diesem eigentlich schönen Moment für dich einen negativen. Doch nicht alles, was in der Welt passiert, hat auch was mit dir zu tun. Wärst du etwa glücklicher, wenn der Rest der Menschheit keine Beziehung hätte, nur weil du zur Zeit keine hast? Und wenn du dann wieder einen Partner hast, wünscht du dir ja auch, dass sich deine Freunde und Mitmenschen für dich freuen.

4. Sei dankbar! Single zu sein ist schließlich weder eine Krankheit noch ein Verbrechen. Es gibt Menschen auf der Welt, denen es wesentlich schlechter geht als dir. Menschen, die jeden Tag um´s nackte Überleben kämpfen, weil sie vielleicht nicht immer wissen, ob sie etwas zu essen bekommen. Diese Menschen sind trotzdem glücklich. Ich bin sicher, es gibt mindestens 100 Gründe, für die du dankbar sein kannst. Für Essen, einem Dach über dem Kopf, eine tolle Familie, Freunde, Gesundheit… .

Ich hoffe diese Denkanstöße konnten dir einen anderen Blickwinkel auf dich, dein Leben und auch das Leben deiner Mitmenschen verschaffen und dir dabei helfen ein durch und durch positiver Single zu sein.

2 Kommentare zu „So wirst du ein glücklicher Single“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.