Blog Reisen

Tipp der Woche: Die App „Splid“

Der erste Tipp der Woche kommt von Vany. Auf ihrem Blog www.vanyvisits.com schreibt sie über ihre Reisen in nahe und ferne Länder. Aktuell findet ihr viel über Schweden und Norwegen, und in nicht allzu langer Zeit wird es auch ganz viel über Kuba geben. Schaut doch mal vorbei!

Los geht’s mit der App!

Was gehört zu einem Urlaub mit Freunden unbedingt dazu? Ich stelle mir den perfekten Urlaub so vor: viel gutes Essen – und sei es im Restaurant oder selbst kochen. Und natürlich, dass man viele Dinge gemeinsam unternimmt. Ich war erst vor ein paar Wochen in Hamburg mit zwei Freundinnen und es war ein sehr ausgelassenes und schönes Wochenende. Aber kennt ihr das auch? Beim Taxi fahren oder wenn man gemeinsam Tickets bucht? Selbst im Restaurant oder im Museum – überall muss eigentlich jeder seine Geldbörse rauskramen und seinen Teil selbst bezahlen. Damit das alles viel unkomplizierter von statten geht habe ich heute eine tollen Tipp für euch. Ich möchte euch gerne die App „Splid“ vorstellen.

Mit dieser App könnt ihr ganz einfach eure Kosten, die euch während der Reise gemeinsam entstehen, aufteilen. Anhand von ein paar Screenshots zeige ich euch wie einfach die App funktioniert:

Auf diesem Bild seht ihr die erste Maske der App, wenn ihr eine Gruppe angelegt habt. Die Gruppe heißt in diesem Fall Hamburg und besteht aus drei Mitgliedern. Bisher hat noch keiner etwas ausgelegt. Wollt ihr beispielsweise eintippen, dass jemand etwas bezahlt hat, klickt ihr einfach auf das Plus in der Mitte.

 

Wollt ihr eingeben, dass jemand etwas ausgelegt hat, erscheint dieses Bild. Hier könnt ihr eintragen wer wie viel bezahlt hat und außerdem sogar die Währung angeben. Das war in Liverpool schon ziemlich praktisch! Und ihr könnt sogar auswählen für wie viele Leute das Geld ausgelegt wurde. In größeren Gruppen kommt es vielleicht doch mal vor, dass man nur für einen Teil der Gruppe etwas auslegt. Das kann man hier ganz bequem auswählen.